Hallo,
ich bin Nicole!

Hallo,
ich bin Nicole!

Nicole Peer

Heldenmacherin
Zertifizierter Kinder- und Jugendcoach
Potentialentfaltungscoach 
KinFlex®-Therapeutin
Kiki-Coach (Kinderkinesiologie)

 

Ich inspiriere Kinder, Jugendliche und Eltern dazu, anders zu denken und zu handeln. Familien dabei zu helfen, das Besondere in ihnen zu entdecken und zu stärken, liegt mir am Herzen. Da jede Mama in der Familie eine wichtige Rolle übernimmt, gilt auch ihnen viel Aufmerksamkeit in meiner Arbeit. Wie mach ich das? Ich zeige kleinen und großen Helden:Innen, was in ihnen steckt. Gemeinsam räumen wir Blockaden aus dem Weg und stärken Potential und Ressourcen. Mein Wunsch ist es, dass Menschen wieder entdecken und glauben, dass sie gut sind wie sie sind!

Heldenstärke Verbindung

Meine Arbeitsweise und Philosophie

Mir ist es wichtig, Eltern zu ermutigen wieder Vorbild zu sein. Dazu gehört es auch, bei sich selbst für mehr Klarheit und innerer Ordnung zu sorgen und das eigene Potential zu entdecken.

 In meiner Arbeit als Heldenmacherin geht es mir nicht darum einen perfekten Superhelden aus Menschen zu machen. Sondern Deine einzigartige Version einer Heldin oder eines Helden zu entdecken und zu leben. Dann kannst Du die Veränderung in Deinem Leben bewirken, die Du Dir wünschst!

Ich möchte, dass Du und Dein Kind sich bei mir wohlfühlen. Egal ob ich Dich bei Deinem persönlichen Heldinnen-Prozess begleite oder ob ich Dein Kind bei seiner Potentialentfaltung unterstützen darf.

Augen- und Herzhöhe ist mir ebenso wichtig, wie Vertrauen. Während unserer gemeinsamen Abenteuerreise bin ich ganz an Deiner Seite und begleite Dich oder Dein Kind mit all meinem Wissen und mit meiner Herzensenergie. All die Eigenheiten und Themen dürfen sein und bekommen ihren Raum.

Ich habe eine sehr gute Menschenkenntnis und spüre empathisch um was es geht. Ich bin sehr authentisch, achtsam und offen. In meiner Arbeit als Coach gebe ich alles dafür, dich zu inspirieren und dir neue Wege zu zeigen, dein Leben in Leichtigkeit und deinem vollen Potential zu leben.

Dabei bin ich herzlich und ehrlich und – ja – ich gehe mit dir manchmal dahin wo es weh tut, doch nur weil ich aus eigener Erfahrung gelernt und erfahren habe: unser größtes Potential kann sich besonders dann entfalten, wenn wir über unsere Schatten springen und uns unseren Ängsten stellen.

Du wirst staunen was dann alles möglich ist!

Wieso Heldenmacherin

Als ich Kind war, war die Welt der Erwachsenen eher unverständlich und oft beängstigend für mich. Als Teenager wollte ich die Welt retten und hab mich oft hilflos und ohnmächtig gefühlt. Deshalb habe ich schon früh beschlossen, meinen Teil dazu beizutragen, dass sich die Welt dahin verändert, wie ich sie mir wünsche. Ob das im Miteinander  oder der Umwelt war. Helden gehen eben ihren ganz eigenen Weg, sind mutig, diszipliniert und nehmen die Herausforderungen an. Sie wachsen an den Abenteuern. Genau das hab ich  gemacht…

Mein eigener Lebensweg war immer wieder herausfordernd, anstrengend, kraftraubend und von Erfahrungen meiner eigenen Kindheit überschattet. Auf meinem Weg haben mir diese  Heldenstärken geholfen: MUT, DISZIPLIN, HERZ, sich HERAUSFORDERUNGEN stellen, VERBIDNUNG, ABENTEUER  und GEMEINSCHAFT.

Heute ist es meine Berufung als Kinder-Jugend und Familiencoach zu unterstützen und zu begleiten. Ich möchte mein Gespür für Menschen und besonders für Kinder und Jugendliche einsetzen, um Situationen zu verändern, die sie im Alltag unnötig belasten. Weil ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn sich Kinder oder Jugendliche so fühlen: ohnmächtig,  alleine, ausgegrenzt, nicht gut genug, „anders“, nicht verstanden, ständig unter Druck oder nicht gesehen.

Meine Heldinnen-Reise

Ich bin im Bayerischen Wald aufgewachsen. Als Älteste von drei Mädels, war ich gewohnt, immer ein Auge auf meine kleineren Schwestern zu haben und mitzuhelfen. Meine Eltern waren selbstständig und führten ein kleines Familienunternehmen.

Meine Kindheit erlebte ich sehr gemischt. Teils wunderschön und frei, gut eingebunden in unserem Familienverbund aus Eltern, Großeltern & meiner Tante. Teils auch als große Herausforderung mit viel Unsicherheit durch häusliche Gewalt. Meine Rolle als Unterstützerin und Helferin, habe ich sehr ernst genommen! Denn ich fühlte mich sehr für meine Familie verantwortlich. Und ich habe mich auch als persönlicher Schutzengel für meine Mama betrachtet.

Mit sechs Jahren – kurz vor Schuleintritt – habe ich für mich richtig bewusst wahrgenommen, dass ich einfach anders war als meine Schwestern. Die meisten Menschen in meinem Umfeld haben mich ständig auf mein „Pummlig-Sein“ angesprochen. Das wurde irgendwann zu meinem eigenen „Mantra“. Ich bin nicht hübsch genug und zu dick!

Ich fühlte mich ständig „anders“

Aber nicht nur mein Kampf gegen meine überflüssigen Pfunde, unterschied mich von anderen. Ich habe die Dinge schon immer anders wahrgenommen und wollte sie verändern! Ob es um eine gute Klassengemeinschaft ging oder mein Einmischen, wenn andere einfach achtlos ihren Müll liegen ließen. Ob es darum ging, unangenehme Dinge zu klären oder Streit zu schlichten. Mit großem Mut und offenem Herzen stellte ich mich den Herausforderungen.

…nur mal kurz die Welt retten

Als Teenager wollte ich auch als liebstes die Welt retten! Es hat mich sehr beschäftigt, weshalb die Erwachsenenwelt so agierte wie sie agierte. Vieles ließ mich hilflos, traurig oder wütend werden. In dieser Zeit quälte mich jede Nacht der gleiche Albtraum. Ich sah die Erde untergehen! Ich erinnere mich so genau an diesen Traum, der mich immer hilfloser und ohnmächtiger werden ließ. Irgendwann hab ich beschlossen: Ich werde meinen Beitrag dazu leisten, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen!

Und dafür gehe ich bis heute. Denn die Veränderung, die wir uns alle wünschen, beginnt in und mit uns selbst. Der Rest ergibt sich dann fast von selbst.

Ohne Selbstvertrauen

Mit 11 Jahren zogen wir in den Rhein-Neckar-Kreis, wo ich meine Schul- und Berufsausbildung zur Verlagskauffrau absolvierte. An meinem ersten Arbeitsplatz nach meiner Ausbildung erlebte ich meine erste tiefe und persönliche Krise. Die Mobbingerfahrung durch eine Vorgesetzte und meine Teamkollegin zog mir das erste Mal den Boden unter meinen Füßen weg. Ich verlor mein komplettes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Ich fühlte mich komplett wertlos und falsch. Hilfe aus diesem Tief war eine Gesprächstherapie, in der ich das erste Mal vom „inneren Kind“ erfuhr. Diese Arbeit hat mir sehr geholfen, mir wieder näher zu kommen und vor allem gewisse Zusammenhänge zu verstehen.

Mein weiteres Berufsleben verbrachte ich überwiegend in Werbeagenturen. Die Arbeit als Projektmangerin war voll mein Ding! Ich habe viele Stunden intensiv und mit voller Power gearbeitet. In dieser Zeit zog ich viel Selbstbewusstsein aus meinem Job und meinem Sport. Das Thema Kampf gegen meinen Körper bzw. für das Ziel eines Schönheitsideals, war dabei ein ständiger Begleiter.

All by myself!

2001 zog ich ganz allein von Hockenheim nach München. Diese Zeit war eine der schwersten in meinem Leben. Denn ich fühlte mich oft so allein und einsam. Hinzu kam dann, dass ich meinen Job verlor und mich dadurch noch einsamer fühlte.

Kinderwunschjahre

Als ich meinen Mann kennenlernte, wurde das Leben dann wieder leichter und sonniger! Bis zu dem Augenblick, als wir erfuhren, dass wir auf natürlichem Weg keine Familie gründen können. Das war die zweite heftige Krise in meinem Leben. Es folgten sieben schwere und harte Kinderwunschjahre mit vielen Behandlungen, Ängsten, Tränen und Verzweiflung. Diese Phase war ohne Zweifel die größte Prüfung für mich und uns.

Heute lebe ich mit meinem Mann und meiner Tochter in der Nähe vom wunderschönen Ammersee. Meine Arbeit als Coach für Kinder, Jugendliche und Familien erfüllt mich sehr. Ich tue, was ich liebe  mit viel Herz. Als ich die Heldenmacherin gegründet habe, wurde mir so klar, dass meine Reise und alle Erfahrungen meine ganz eigene Heldenreise war. Die zu werden, die ich heute bin und meinen Teil zu Veränderungen beizutragen und damit viel zu bewirken. Dabei haben mir immer sieben Heldenstärken geholfen: Herz, Mut, Disziplin, Abenteuer, Gemeinschaft, Verbindung und Herausforderung.

 

Mit allem, was ich zu geben habe,
möchte ich meinen Teil
zu einer positiven Veränderung in Familien, der
Gesellschaft und auf der Welt beitragen.

Die Welt braucht wieder mehr
Helden und Heldinnen mit Herz!“

Nicole Peer

Mein Angebot

Heldenstärke Mut

ERWECKE DIE HELDIN IN DIR!

Du wünschst Dir ein sinnerfülltes, authentisches Leben. Du willst dich wieder mehr als Frau wahrnehmen, die etwas bewegen und verändern kann. Du bist auf der Suche nach einer authentischen Familienvision, die einen kleinen Unterschied bewirkt.

Heldenstärke Verbindung

Kinflex®-Therapie

Ganzheitliche und effektive Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit Schul- und Lernthemen, emotionalen Themen oder motorischen Auffälligkeiten.

Heldenstärke Abenteuer

KINDERCOACHING

Ich begleite Dein Kind, Held oder Heldin einer ganz eigenen Geschichte zu werden. Effektives Kurzzeit-Coaching zur optimalen Potentialentfaltung.

Heldenstärke Herausforderung

JUGENDCOACHING

Starte Deine Heldenreise! Räume alten Bullshit aus dem Weg und lerne neu zu denken und zu handeln. Damit Du Deinen eigenen Weg gehen kannst – egal was kommt.

Heldenstärke Verbindung

Abonniere meinen Newsletter

Abonniere meinen Newsletter und erhalte somit ca. alle 2 Monate neue Impulse für entspannteres und leichteres Familienleben.